Dienstag, 11. Februar 2014

mg/dl oder mmol/L? Does it make a difference?

Moin ihr!

Inspiriert von einem Blogpost von Marcel möchte ich heute kurz über die Frage nach dem mg/dl oder dem mmol/L nachdenken.


Ich messe in mg/dl.
Warum?
Weil mir das am ersten Tag meiner Diagnose letztes Jahr so beigebracht wurde.
Da waren mir Begriffe wie Remission, Ketoazidose oder auch mmol/L noch vollkommen fremd. 

So lernte ich letztes Jahr, meinen Blutzucker zu messen und zu analysieren und es läuft seit dem gut. Die Werte machen Sinn in meinem Kopf. Mehr brauche ich aktuell nicht.
Mittlerweile weiß ich auch, dass ich einen mmol/L-Wert mit 18 multiplizieren muss, um den etwaigen mg/dl-Wert zu bekommen. Trotzdem... ich messe in mg/dl.
Hier in der Community kenne ich die meisten, die genau wie ich mit mg/dl messen. Manchmal stechen einige mit dem mmol/L heraus. Beim #bzbingo mittwochs beim Tweetchat sind die Zielwerte momentan immer noch nur in mg/dl angegeben. Alles andere wird umgerechnet.


Wie seht ihr das? Messt ihr in mg/dl oder in mmol/L?
Werde ich, wenn ich weiterhin bei mg/dl bleibe, irgendwann die einzige sein?
Und warum misst man überhaupt in zwei verschiedenen Einheiten?


x

Kommentare:

  1. Warum genau es zwei Maßeinheiten gibt weiß ich auch nicht. Nur, dass z. B. in Deutschland die Ostländer in mmol/l rechnen, das kam zu den DDR Zeiten zustande und ist dort auch so geblieben. Hab schon viele Diskussionen durch wo gestritten wurde welche besser oder sogar moderner sei. Ich für meinen Teil käme mit mmol/l nicht zurecht, wurde vor 10 Jahren auf mg/dl eingestellt und geschult und das werd ich auch nicht ändern. Ich glaub aber auch nicht, dass es sich so schnell ändern wird und es nur noch eine Maßeinheit geben wird.

    AntwortenLöschen
  2. mmol/l ist die Einheit, die Chemiker eher benutzen wuerden. Und eigentlich, zumindest von der naturwissenschaftlichen Warte aus betrachtet, die einleuchtenderere. Ich messe allerdings auch in mg/dl, weil ich es von Anfang an so gelernt habe und ich mich nicht umgewoehnen will..

    AntwortenLöschen
  3. Laut Wikipedia ist mg/dl eine veraltete Einheit.... Schau mal hier http://de.wikipedia.org/wiki/Blutzucker

    AntwortenLöschen
  4. Ich messe in mmol/l. So viel ich weiss, ist dies auch die SI-konforme Masseinheit für die Stoffmenge.
    Damit alle in der gleichen Masseinheit ihr Blutzucker messen wird es wahrscheinlich nie kommen. Genauso wie die Meilen, Füsse und Inches, etc. nie Kilometer und Zentimeter werden.

    AntwortenLöschen