Samstag, 1. März 2014

#mylifeDN - Ein spannendes, verschneites Wochenende

Moin!

Wie ihr vielleicht auf den üblichen Social Media Kanälen mitbekommen habt, war ich vergangenes Wochenende mit einigen anderen verzuckerten Bloggern und Doc-Menschen mit Ypsomed/myLife in der Schweiz unterwegs.



Der Grund war der Launch des myLife Diabetes Network mit uns, bei dem Fragen zum Thema Alltag eines Diabetikers, Diabetescommunity online, Wünsche und Bedürfnisse von Typ 1-Diabetikern im Bezug auf eine moderne Insulinpumpe und -Therapie und noch vieles weiteres geklärt und in Zukunft auch weitergeführt und weitergedacht werden sollen.

Nachdem wir sicher in Basel gelandet sind, durften wir am Freitag zunächst dem Yspomed-Werk in Solothurn einen Besuch abstatten und einen Blick auf die Pen- und Pennadelproduktion für den weltweiten Markt werfen. Ich fand es total spannend mal sehen zu dürfen, wie solche für uns zu Alltagsgegenständen gewordenen Produkte entstehen. Stundenlang hätte ich noch vor einer dortigen Maschine sitzen und zuschauen können. Man hat sich viel Mühe gegeben und uns alle Arbeitsschritte genaustens erklärt. 69 Schritte bis zur fertigen Pennadel - wer von euch hätte das gedacht?

Ein "kleines" Sandwich
Nach einem kleinen Apéro mit Sandwich und Vino ging es gestärkt in die sehr sehr verschneiten Schweizer Berge. 
In der urgemütlichen Lodge, in der wir nach einiger Fahrzeit ankamen, sollte es die nächsten Tage zur Sache gehen. Toll war, dass direkt Mitarbeiter von Ypsomed für uns vor Ort und auch per Skype zugeschaltet waren und mit uns Workshops gestaltet und für uns offene Vorträge gehalten haben. Themen waren natürlich vor Allem unser Diabetes, Social Media und auch die Produkte von Ypsomed.
Es hat Spaß gemacht, in kleiner Runde so intensiv zu Diskutieren und sich auszutauschen.





Das Highlight behalte ich noch zurück - aber lasst euch gesagt sein: Zu einem besonderen Produkt, zu dem wir VOR dem Launch nach unserer ehrlichen Meinung gefragt wurden, kommt nächste Woche noch ein gesonderter Post!

Auch sportlich durften wir uns betätigen, ist ja immer spannend zu beobachten, wie der BZ sich bei Neuem verhält - wir haben gelernt, wie man Curling spielt, was ich persönlich schon immer lernen wollte und mich daher total drüber gefreut habe! 
 


Wir haben uns alle sehr wohl gefühlt und ich denke, dass beide Seiten viel voneinander mitnehmen konnten an diesem Wochenende. Die tollen Menschen von Ypsomed haben sich im Vorfeld viele Gedanken zum Wochenende gemacht und das haben wir alle auch deutlich gespürt. 

Vielen Dank nochmal an das Team von Ypsomed/myLife für interessante und schöne Tage!

Hier könnt ihr noch ein wenig nachlesen, was wir so getwittert haben an diesem Wochenende.

Mit dabei waren außerdem:
Ilka & Finn
Sascha 
Matthias 
Laura


Bild von Matthias / typ1liveblog.de
 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen