Freitag, 26. September 2014

Das Leben... - Freitag - Diabetes Blog Woche 2014

Moinsen!
Heute soll es um besondere Gesichten rund um den eigenen Diabetes gehen, egal ob negativ oder positiv. Und da ich gerade eine Schreibphase habe und heute sowieso nicht mehr mit meiner Hausarbeit vorankomme, grabe ich mal eben in meinen eineinhalb Jahren Diabeteserfahrung.


Die schlimmste Situation war glaube ich kurz vor meiner eigentlichen Diagnose. Ich saß mit meinem Freund im Wartezimmer und habe darauf gewartet, dass jemand meinen Namen ruft. Mir wurde eben Blut abgenommen und die Laborantin verwirrte mich mit den Worten "Das wird schon, sie haben sicher nur Typ 2 - das kriegt man gut hin!" (ich kann gar nicht beschreiben, auf wievielen Ebenen dieser Satz so unfassbar falsch und fehl am Platz war! NUR TYP 2? DAS WIRD SCHON? Sie ist inzwischen keine Laborantin mehr, übrigens). In diesem Wartezimmer war ich umgeben von - es tut mir echt Leid, aber die Situation war leider sehr blöd für mich - älteren Herrschaften mit sehr gepolsterten Schuhen. Niemand auch nur entfernt in meinem Alter oder meiner Situation. Keiner, zu dem ich einen Bezug aufbauen konnte. Dazu die Wut, Trauer und Energielosigkeit meinerseits. Erlöst wurde ich dann von meiner Diaberaterin.

Mit Glück kann ich sagen, dass ich ansonsten noch keine schlimme Situation mit Diabetes hatte. Weder eine sehr niedrige Unterzuckerung noch eine Keto oder irgendwie komische Reaktionen auf meinen neuen Begleiter. *aufholzklopf*

Ein richtig lustiges Erlebnis habe ich nicht. Und auch "das eine" allerschönste Erlebnis kommt mir gerade nicht in den Sinn. Dafür die vielen kleinen und großen Abenteuer, die ich bisher erleben durfte, wie zum Beispiel den Lauf zwischen den Meeren, den EASD 2014 in Wien oder den regelmäßigen Stammtischbesuch. Und auch tolle, ermutigende und bewundernde Reaktionen gibt es auch oft, wenn ich kurz in ein paar Sätzen für einen Muggle (Nicht-Diabetiker, höhö) zusammenfasse, mit was ich mich so nebenbei 24/7 noch beschäftige außer meinem so oder so schon komplizierten Leben ;)

Ich hoffe, mein Leben schreibt noch viele andere schöne und aufregende Geschichten für mich und mein Monster an der Leine.

x




dbw


Keine Kommentare:

Kommentar posten